Hessischer Staatspreis Energie

Lädt...

Hessischer Staatspreis Energie ausgeschrieben: 43.500 Euro für innovative Energiekonzepte

Zum dritten Mal sucht und prämiert das Hessische Wirtschafts- und Energieministerium im Rahmen des „Hessischen Staatspreises Energie“ innovative Energielösungen. Wettbewerbsbeiträge können ab sofort bis zum 30. Juni 2022 eingereicht werden.

© LEA LandesEnergieAgentur Hessen GmbH

Erneut werden innovative und kreative Energie-Lösungen mit dem Hessischen Staatspreis Energie prämiert. Mitmachen können Privatpersonen, Unternehmen, Institutionen, Projekte, Gründer und Kommunen. In der Kategorie „Nachwuchs“ können sich auch Studierende sowie Schülerinnen und Schüler beteiligen. Ziel ist es, bis zu fünf Preise in den Kategorien Strom, Wärme, Mobilität, Systemintegration und Nachwuchs zu vergeben. Wertvoll für die Energiewelt von morgen sind frische und kreative Ideen der jungen Generation zur Energieerzeugung.

„Der Handlungsbedarf ist noch größer geworden – nicht nur wegen des Klimaschutzes, sondern auch, um endlich die Abhängigkeit von Gas und Öl zu verringern. Insbesondere dazu hoffen wir auf innovative Energielösungen.“, sagt Karsten McGovern, Geschäftsführer der LandesEnergieAgentur Hessen (LEA).

Aus allen eingehenden Bewerbungen wählt eine hochrangig besetzte Fachjury die Gewinnerinnen und Gewinner sowie Finalisten aus. Diese werden zur Preisverleihung während des „Zukunftsforums Energiewende“ am 24./25. November 2022 in Kassel eingeladen – der wichtigsten Fachveranstaltung für Themen der Energiewende in Hessen.

Organisiert wird der Wettbewerb von der LandesEnergieAgentur Hessen (LEA).