Planung, Erstellung, Betrieb, Verwaltung und Effizienzsteigerung eines Nahwärmenetzes auf Genossenschaftlicher Basis

Ziel: Dezentrale Erzeugung, Speicherung, Verteilung und Lieferung von Strom und Wärme an alle Einwohner des Ortes Wasenberg, 1460 Einwohner.

Erzeugung durch 4 BHKW´s nach EEG 2014 in der Heizzentrale. 

Abnahme von überschüssiger Wärme der örtlichen Biogasanlage. 

Photovoltaik die vor Ort erzeugt wird, als Stromquelle und Speicherung nach dem Power-to-Heat-Verfahren in das Nahwärmenetz und den Pufferspeichern.

Einbindung von Solarthermieanlagen der Abnehmer ins Netz. 

Rücklauf des Wärmenetzes für den Anschluss eines Gewerbebetriebes an ein kaltes Wärmenetz. 

PV-Mieterstrommodelle für die Genossenschaftsmitglieder. 

Effizienzsteigerung durch optimale Einstellung der Hausübergabestation mit dem Ziel einer höheren Spreizung.

Sektorenkopplung

Hauptverantwortlich

Energie Wasenberg eG

Heinz Heilemann, Erich Korell, Gernot Prinz

Konzept

  • Nahwärmenetz mit Visualisierung durch eigenes Smart-Meter-Netz
  • Effizienzsteigerungen durch Variationsmöglichkeiten der Vor- und Rücklauftemperatur verschiedener Hausübergabestationen
  • Digitale Benutzerverwaltung mit zyklischer Verbrauchsdatenerfassung und Langzeitarchivierung
  • Einbindung zusätzlicher Wärmequellen innerhalb des Wärmenetzes